erbrecht

WPV

Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Erbrecht

Unter dem Erbrecht ist die Gesamtheit von Normen zu verstehen, welche die Weitergabe des Vermögens eines Menschen nach seinem Tode regeln.

Es findet seine Verankerung im 5. Buch des Bürgerlichen Gesetzbuches, den §§ 1922-2385 BGB.

Das Erbrecht kann jedoch nicht losgelöst ausschließlich aus zivilrechtlicher Sicht betrachtet werden, so ist gerade bei der Vermögensnachfolge der Einfluss des Steuerrechts zu berücksichtigen.

Das deutsche Erbrecht ist entscheidend von den Grundsätzen der Universalsukzession und des Vonselbsterwerbs geprägt, nach denen das Vermögen einer Person als Ganzes kraft Gesetzes ohne weitere Zwischenschritte auf den/die Erben übergeht.

Heutzutage lassen sich viele Erbfälle nicht ausschließlich aus rein nationaler Sicht beurteilen. Die Vermögensgegenstände des Erblassers sind vielfach im Ausland verstreut, so dass auch andere Erbstatuten zur Anwendung gelangen.

Aktuellen Schätzungen im Jahre 2012 zufolge verfügen die privaten Haushalte in Deutschland alleine über ein Nettogeldvermögen in Höhe von 4.939 Mrd. EUR, daneben existiert Sachvermögen wie Immobilien in Höhe von 6.000 Mrd. EUR. Die jährliche Erbmasse beläuft sich dabei auf mehr als ca. 200 Milliarden Euro.

Die weit überwiegende Mehrheit der Deutschen errichtet kein Testament oder trifft Vorkehrungen zur Vermögensnachfolge, so dass dann die Erbfolge kraft Gesetzes eintritt – ein oftmals nicht vom Erblasser gewünschtes Ergebnis. Die Hinterbliebenen sehen sich dann zermürbenden und langwierigen Gerichtsverfahren ausgesetzt.

Gerade um derartigen Erbstreitigkeiten nach dem Tode innerhalb der Familie und unter nahen Angehörigen vorzubeugen, ist es ratsam, rechtzeitig im Hinblick auf den Erbfall vorzusorgen, die Vermögensverhältnisse zu ordnen sowie Vorsorge in gesundheitlicher Richtung zu treffen. Nur auf diese Weise kann der Erblasser sicherstellen, dass sein wirklicher Wille beachtet wird.

Der Mensch neigt dazu, sich "in guten Zeiten" nicht mit dem Tode auseinanderzusetzen, allerdings ist gerade auch bei Unternehmen der Generationenwechsel rechtzeitig zu planen und entsprechend der Vorstellungen individuell zu gestalten.

Klären Sie daher in guten Zeiten Ihre Verhältnisse und überlassen Sie es nicht anderen!

Wir dürfen Ihnen dabei helfen und beraten Sie im Vorfeld vor dem Erbfall im Bereich der Vermögensnachfolge:

  • Gestaltungsberatung nach Zivil- und Steuerrecht in Zusammenarbeit mit einem Steuerberater bzw. Ihrem Steuerberater.
  • Übertragungen auf Abkömmlinge im Wege der vorweggenommenen Erbfolge in Zusammenarbeit mit einem Steuerberater bzw. Ihrem Steuerberater.
  • Testamentsgestaltung für Privatpersonen
  • Nachfolgeplanung/Unternehmertestament in Zusammenarbeit mit einem Steuerberater bzw. Ihrem Steuerberater

Wir beraten Sie im Vorfeld bei der privatrechtlichen Notfallvorsorge und erstellen für Sie

  • Vorsorgevollmachten
  • Patientenverfügungen
  • Betreuungsverfügungen

jeweils – sofern erforderlich – unter Zurateziehung von Medizinern.

Ebenso vertreten wir Sie nach dem Erbfall außergerichtlich sowie gerichtlich bei:

  • Auseinandersetzung Ihrer Erbengemeinschaft
  • Durchsetzung Ihrer Ansprüche gegen die Erben als Pflichtteilsberechtigter
  • Geltendmachung Ihrer Ansprüche als Erben

Wir freuen uns auf Sie!

WPV Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Sehr geehrter Besucher,

wir bemühen uns stets, unsere Informationen aktuell und auf dem neuesten Stand der Technik bereitzustellen.
Leider ist es uns deshalb nicht möglich, alle älteren Browserversionen zu berücksichtigen.
Um unsere Seiten optimal anzuzeigen, verwenden Sie bitte eine aktuelle Version des Internet Explorers oder alternativ Mozilla Firefox, Opera, Safari.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihre WPV Rechtsanwaltsgesellschaft mbH